Herzlich Willkommen bei der Tischtennisabteilung

Kreisligameister 2018

22.04.18 Die Tischtennisabteilung gratuliert der ersten Herren zur Meisterschaft. Unsere Jungs behielten in einem engen Spiel gegen Horn-Bad Meinberg II (9:6) die Nerven und holten sich den Titel.

Es ist geschafft und unser sportliches Ziel wurde neben dem Damenteam jetzt auch bei den Herren erreicht! Mit einem 9:6 Erfolg haben unsere Jungs gestern den erhofften Aufstieg in die  Bezirksklasse OWL geschafft. Dabei erwiesen sich die Sportsfreunde aus Horn-Bad Meinberg wie erwartet als ein sehr spielstarkes Team. 
Nach einem guten Start mit 2:1 in den Doppeln zogen die Meinberger mit vier gewonnenen Einzeln auf 3:5 heran und die Aufstiegsluft in der Kopphofhalle wurde etwas dünner. Alle wussten, dass ein Unentschieden zum direkten Aufstieg reicht und keiner wollte so richtig in das finale Entscheidungsdoppel. Also nahmen die Helpuper in einer super Teamleistung 
mit sechs gewonnen Einzeln das Heft wieder in die Hand und Helmut, Sebastian, Moritz, Ralf, Bernd und Martin konnten um 17:15 Uhr den knappen Sieg nach spannenden  und begeisternden Spielen und den Wieder-Aufstieg in den Bezirk feiern.
Für einige unsere jungen Spieler war es der erste Aufstieg in ihrer Karriere und somit ein besonders Erlebnis.
Im Anschluss wurde der Sieg mit kühlen Getränken und viel Grillgut in und vor der Kopphofhalle an einem sonnigen Tag noch ausgiebig gefeiert. 
Wir bedanken uns bei Helmut, der vor seinem geplantem Wechsel zum TV Gütersloh zur Serie 2018/19 unser Team als "Brett 1“ wieder super und sehr erfolgreich unterstützt hat.  
Ein herzlicher Dank geht auch an unsere ca. 25 Zuschauer, die unser Team in einem der letzten großen Spiele im Kopphof aktiv unterstützt und angefeuert haben. Danke auch an die 1. Herren für die Gastfreundschaft, es war ein super Tag für die TuS Helpup. 

TOP Spiel der 1. Herren

Morgen steht uns um 15 Uhr noch der Kracher in der Kreisliga der Herren zuhause in der Kopphofhalle bevor. Unsere Herren können dabei mit einem Sieg gegen den Tabellendritten Horn-Bad Meinberg aus eigener Kraft den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksklasse schaffen.

Das Hinspiel gewannen die Sportsfreunde aus der Kurstadt knapp mit 9:7. Aber unsere 1. Herren sind hochmotiviert und Helmut, Sebastian, Moritz, Ralf, Bernd und Martin werden morgen Vollgas geben. Richard fällt leider wegen einer Verletzung aus. 

Bitte unterstützt daher aktiv unsere Jungs und kommt morgen um 15 Uhr zu einem der letzten wichtigen Spiele in den Kopphof!     
Im Anschluss lädt uns die 1. Herren noch zu einer kleinen Saisonabschlußparty ein. 
Viele Grüße und auf ein spannendes TT Wochenende wünscht
Euer Vorstand

Helpup III schlägt den Tabellenführer

Erste Herren blickt dem Saisonfinale entgegen

Eine bärenstarke Leistung lieferte gestern Abend unser dritte Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenersten Retzen ab. Mit drei erfolgreichen Doppeln ging es schon einmal los. Aber auch in den Einzeln ließ das Team in der Aufstellung Stefan, Tobias, Nanook, Patrick, Mark und Michael nicht locker. Nach einigen sehenswerten und spannenden Partien stand es schließlich 9:3. Die Retzener nahmen es sportlich, ist ihnen die Meisterschaft am letzten Spieltag doch kaum mehr zu nehmen. Da müsste Helpup IV am Montag schon ein kleines Wunder vollbringen.

Beste Chancen auf die Meisterschaft in der Kreisliga hat dagegen natürlich unsere erste Herren, die ebenfalls gestern Abend Schwalenberg mit 9:0 besiegte. Das entscheidende Match steht nun am kommenden Samstag an, wenn um 15 Uhr der Tabellendritte Horn-Bad Meinberg III zu Gast ist.

Podiumsplatz beim WTTV-Finale

08.04.18

Unsere Damen reisten am heutigen Sonntag ins Münsterland, wo sie am Finale des Kreispokals auf Verbandsebene teilnahmen. Am Ende landeten sie auf Rang 3. Die Abteilung gratuliert herzlich.

Helpup III schlägt den Tabellenführer

Erste Herren blickt dem Saisonfinale entgegen

Eine bärenstarke Leistung lieferte gestern Abend unser dritte Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenersten Retzen ab. Mit drei erfolgreichen Doppeln ging es schon einmal los. Aber auch in den Einzeln ließ das Team in der Aufstellung Stefan, Tobias, Nanook, Patrick, Mark und Michael nicht locker. Nach einigen sehenswerten und spannenden Partien stand es schließlich 9:3. Die Retzener nahmen es sportlich, ist ihnen die Meisterschaft am letzten Spieltag doch kaum mehr zu nehmen. Da müsste Helpup IV am Montag schon ein kleines Wunder vollbringen.

Beste Chancen auf die Meisterschaft in der Kreisliga hat dagegen natürlich unsere erste Herren, die ebenfalls gestern Abend Schwalenberg mit 9:0 besiegte. Das entscheidende Match steht nun am kommenden Samstag an, wenn um 15 Uhr der Tabellendritte Horn-Bad Meinberg III zu Gast ist.

Erste Herren wieder Spitze

Top-Spiel in der Kopphof-Arena

5:9 unterlag die erste Herren im Hinspiel gegen starke Detmolder. Gestern Abend gab es die Gelegenheit zur Revanche und Helpup nutzte sie. Gegen den Tabellenführer, der etwas schwächer aufgestellt war als in der Vorrunde, erreichten Helmut, Ralf, Sebastian, Martin, Moritz und Bernd ein deutliches 9:3.
Nach 1:2 in den Doppeln glich Helmut aus. Sebastian musste nun gegen die Detmolder Eins ran und kassierte eine deutliche Niederlage. Das war aber auch der letzte Dämpfer an diesem Abend, denn alle weiteren Partien gingen an Helpup, das nun wieder den ersten Rang in der Kreisliga belegt.

4 Zähler am Freitagabend

Erste und dritte Herren in der Erfolgsspur, Vierte patzt

In einem denkbar engen Spiel hat unsere erste Herren gestern Abend 2 Punkte geholt.

Beim Tabellenfünften, dem TSV Bentrup-Lossbruch, musste das Doppel über den Ausgang der Partie entscheiden. Und als ob das nicht spannend genug gewesen wäre, musste auch noch die volle Distanz gespielt werden. Den fünften Satz sicherten sich aber unsere Jungs mit 13:11. Klasse!

Weniger spannend, aber genauso erfolgreich spielte die Dritte. Die Gäste aus Lage (sechste Mannschaft) wurden ebenfalls gestern Abend mit 9:3 bezwungen. Damit bleibt Helpup weiter auf einem sicheren zweiten Rang in der 2. Kreisklasse. Retzen, zurzeit mit 2 Spielen weniger, ist noch verlustpunktfrei.

Eine schmerzliche Niederlage musste die Vierte am Samstag hinnehmen. Es war die Chance noch einmal an den Tabellennachbarn Lage VII heranzurücken. Doch am Ende stand ein 5:9 auf dem Papier.

Dabei war man mit den Doppeln 1 und 2 und dem ersten Einzel (Nils) gut gestartet. In der Folge gingen jedoch drei Partien verloren. Holger Kuschel fand zurück in die Erfolgsspur (4:4), doch die währte nicht lange. Drei weitere Niederlagen und die Punkte rückten an diesem Spieltag in weite Ferne. Achim kämpfte noch einmal bravourös über fünf Sätze. Doch sein Punkt zum 5:7 war heute der letzte für Helpup.

Kreisligateams erfolgreich

Damen haben Meisterschaft im Visier

Am letzten Wochenende konnten unsere 2. Herren zwei Meisterschaftspunkte mitnehmen, da Lemgo 3 zuhause leider nicht antreten konnte. Nicht kampflos verdienten sie sich dann am Samstag die Punkte im Spiel gegen Erder II. David Spomer, der hier Ersatz spielte schlug sich beachtlich, holte mit Stefan einen Punkt im Doppel und scheiterte im Einzel erst im fünften Satz.
Weiter besiegten unsere 3. Herren die „Fünfte“ aus Bexterhagen zuhause klar mit 9:1 und konnten mit 27:3 Punkten den zweiten Tabellenplatz weiter ausbauen. Unsere Vierte musste sich in Bexterhagen mit 1:9 geschlagen geben.
Die 1. Herren gewannen ihre letzten Spiele klar mit 9:0 (in Erder) und 9:1 gegen Bega und belegen mit 28:4 Punkten aktuell den 2. Platz hinter Detmold in der Kreisliga.
Als Tabellenführer behaupten sich weiter unsere Damen. 9:1 hieß es gegen Elbrinxen, das allerdings nicht vollzählig war. Mit einem weiteren Zweier wäre unserem Team die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen.

Kreispokal auf Bezirksebene

Damen belegen zweiten Platz

Auch im Endspiel des Kreispokals auf Bezirksebene (Samstag in Theesen) lieferten unsere Damen eine prima Leistung ab. Nach erfolgreichem Halbfinale (4:2 gegen Theesen) hatten sie es mit Varensell (bei Rietberg) zu tun.
Unsere Spielerinnen, Olesja, Mariana und Nadine, hielten die Partie bis zum 2:2 offen, verloren dann aber die beiden letzten Einzel.
Dennoch ein toller Erfolg, zu dem die Abteilung herzlich gratuliert.

2 Schüler auf dem Treppchen

Jannis und Niklas erfolgreich beim Ranglistenturnier

Bei den Endranglistenspielen des Kreises für die Schüler- und Jugendspieler am Wochenende fanden sich für die TuS Helpup zwei Spieler auf dem Siegertreppchen wieder. Jannis Kippmann belegte in der Schüler C Konkurrenz den 2. Platz und Niklas Dück erkämpfte sich in einem spannenden Turnierverlauf einen hervorragenden 3. Platz. Beide haben sich damit für die Bezirkmeisterschaften qualifiziert.

Ferner gratulieren wir den für die Helpuper Herrenmannschaft startenden Nanook Jo Horning zu seinem 2. Platz in der Schüler A Klasse.
Wir bedanken uns für die tolle und gut organisierte  Ausrichtung der Jugendendrangliste beim TTV Lage und hoffen auf weitere positive Ergebnisse unserer Schützlinge auf Bezirksebene.

Trauer um Günter Waschk

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
heute hat uns leider die Nachricht vom Tod unseres Sportkameraden Günter Waschk erreicht.
Günter war im Jahr 1951 Gründungsmitglied und von 1990-1993 Abteilungsleiter unserer TT-Abteilung im TuS Helpup.
Günter spielte über 62 Jahre bis zu seinem 90. Lebensjahr bei uns Tischtennis, war wenn möglich immer beim Training, seine Rückhand und seine Tricks waren gefürchtet und so manch einer von uns hat mit ihm seine ersten Schläge an der Platte im Kopphof absolviert. Bis zu seinem 90. Lebensjahr nahm Günter auch regelmäßig an unseren traditionellen Weihnachtsfeiern und den Sommerfesten teil.
Im Februar 2013 berichtete die Neue Westfälische Zeitung mit dem Bericht „Er spielt und spielt und spielt“ (siehe Anlage) über Günter als vorbildlichen Sportler mit vielen Erinnerungen auch an die Gründung unserer Abteilung. Im Jahr 2011 wurde Günter mit dem Gedächtnispokal des WTTV geehrt.
Am Mittwoch, dem 31.01.2018 hat uns Günter im Alter von 92 Jahren leider verlassen.
Die Beisetzung findet am Montag, dem 12.02.2018 um 11.30 Uhr auf dem städtischen Friedhof am Jahnplatz in Bielefeld statt.
Wir werden Günter als engagierten und vorbildlichen Sportler sowie als Freund unserer Abteilung immer in guter und positiver Erinnerung behalten.
Euer Vorstand

Und noch ein Derby

Helpup III lässt nichts anbrennen.

Im zweiten vereinsinternen Derby setzte sich die dritte Herren klar mit 9:0 durch.

Der Ehrenpunkt blieb der Vierten leider verwehrt, obwohl Nils Youngster Nanook am Rande einer Niederlage hatte. Helpup III behauptet weiter den zweiten Platz in der 2. Kreisklasse hinter Retzen.

Knappe Entscheidung im Derby

Sportlich stand am vergangenen Wochenende das Derby der 2. gegen die 1. Herren im Fokus. Dabei gab es am Samstagabend viele spannende Spiele auf Augenhöhe und die Erste konnte letztendlich knapp mit 9:7 gewinnen. Ein herzliches Dankeschön geht an Dirk und Patrick, die als Ersatz kurzfristig einsprangen.
Vorab konnten sich unsere 3. Herren zuhause gegen Bentrup-Lossbruch mit nur einem verlorenen Doppel klar mit 9:1 durchsetzen. Bereits am Dienstag ging es dann für unsere 2. Herren schon wieder zum Klassiker nach Lage 2. Das Spiel endete denkbar knapp mit 9:7 für Lage.
Super war auch der 9:5 Auswärtssieg unserer ab der Rückrunde neu aufgestellten 4. Herren in Ahmsen am vergangenen Freitag. 

Das Spiel der Damen am Donnerstag in Horn-Bad Meinberg endete mit einem Remis.

(Wolfgang Schulze)

Damen holen sich Pokal zurück

Offensichtlich hat unser Damen-Team den Kreispokal sehr lieb gewonnen. Am letzten Sonntag holten sie ihn deshalb gleich wieder zurück nach Helpup.
Die beiden Herrenmannschaften der TuS verloren dagegen in der Endrunde, die am Kopphof ausgetragen wurde, gegen PSG Bad Salzuflen (1:4) bzw. Horn-Bad Meinberg (2:4).

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd

Martin gewinnt Weihnachtsturnier

Da er mit dem "Brettchen" geschickt umzugehen wusste, gehörte ihm nach 18 Partien der Tagessieg.

Beim Weihnachtsturnier spielt "jeder gegen jeden". Die leistungsstärkeren Teilnehmer erhalten üblicherweise ein Handycap an Punkten. Wahlweise kann auch mit dem Penholdergriff, der "falschen" Hand oder eben jenem Brettchen gespielt werden. Aber auch mit dem herkömmlichen Belag hatte man Chancen. So erreichte Vorjahressieger Mark Warner den 2. Platz. Sebastian Geist wurde Dritter.
Das Turnier war wieder eine unterhaltsame Verhanstaltung, nicht zuletzt dank Katharinas organisatorischem Einsatz.

Team "Nervenstark" gewinnt in Horn

Helpup überwintert auf den Rängen 2 und 3

Nach der knappen Niederlage der ersten Herren in Horn-Bad Meinberg war unsere Zweite gewarnt. Tatsächlich gelang ihnen aber das, was der Ersten ein paar Tage zuvor verwehrt blieb: ein souveräner Sieg beim Tabellenvierten.

Sebastian und Co. starteten am Donnerstagabend konzentriert und erfolgreich. Alle drei Doppel wurden gewonnen und in den Einzeln legten Moritz und Sebastian gleich noch einmal nach: 5:0 für Helpup. Zwar musste Niklas seinem Gegenüber gratulieren, doch im Anschluss wiesen Martin und der Ersatz spielende Tobias die Gastgeber wieder in die Schranken. Gegen Frank und Moritz konnte Horn-Bad Meinberg zwar noch einmal verkürzen, aber Sebastian und Martin machten dann den Sieg perfekt.

In einigen engen Spielen bewies unser Team Nervenstärke verteidigte so den 3. Platz in der Kreisliga. Helpup I bleibt durch das 9:2 in Lage am gestrigen Freitag auf Rang 2.

Damen sind Herbstmeister

Nach einem 9:1 in Langenholzhausen grüßen unsere Damen als Herbstmeister in der Kreisliga und sind damit das zur Zeit erfolgreichste Team der Abteilung.

Nicht ganz so rosig sah es zuletzt bei den Herrenteams aus. Nach der zweiten Saisonniederlage (7:9 in Horn-Bad Meinberg) befindet sich unsere Erste weiterhin auf Rang 2 der Kreisliga. Punktgleich folgt die Zweite, die am Donnerstag sicher alles daran setzen wird, sich in Horn zu revanchieren und die zwei Punkte wieder „zurückzuholen“.

Zwei schwere Aufgaben hatte das „Team Arnd“ am Freitag und Samstag zu lösen, da man gegen die beiden Spitzenreiter der 2. Kreisklasse, Retzen und Schuckenbaum, antreten musste. Helpup unterlag in beiden Spielen mit 1:9. Für die Ehrenpunkte sorgte jeweils Familie Horning.

Für die Fünfte war das Wochenende ebenfalls enttäuschend. Gegen die Kellerkonkurrenten sprang wenig Zählbares heraus. Am Freitag setzte es ein 2:8 in Diestelbruch. Am Samstag gab es wenigsten einen Punkt durch die knappe Niederlage (4:6) gegen Bentrup-Lossbruch V.

Mit Konzentration und Respekt

Dritte siegt in Augustdorf überraschend deutlich

Mit Konzentration und Respekt fuhr die dritte Mannschaft am Freitag, den 10.11 nach Augustdorf, zwar waren wir als Tabellenzweiter leichter Favorit, jedoch unsere Gastgeber als Vierter nicht zu unterschätzen. Nach einer 2:1-Führung aus den Doppeln gewannen Stefan, Daniel und Patrick ihre Einzel souverän. Auch Michael am unteren Paarkreuz siegte souverän. Beeindruckend, mit welcher Kaltschnäuzigkeit Ersatzmann Nanook seinen Noppen-Gegner mit 3:0 besiegte. Die finalen beiden Punkte zum etwas überraschend deutlichen 9:2-Auswärtssieg holten Daniel (3:1) und Stefan in einem tollen 3:2-Kampf.
Die nächsten Spiele werden nicht einfacher, am Freitag erwarten wir zu Hause Brake und am Montag steigt auswärts das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Retzen.
Es grüßt
Die Dritte

Punktesegen am Wochenende

Den Anfang machte die Erste am Freitagabend gegen Bentrup-Lossbruch. Mit 9:4 gewannen Ralf und Co. Für Bentrup war dies die erste Saisonniederlage. Am kommenden Freitag kommt es nun zum absoluten Topspiel beim Tabellenzweiten Detmold III (8:0 Punkte).

Ebenfalls ungeschlagen bleibt Helpup III. Daniels Jungs siegten souverän bei Lage VI.

Beim Tabellenletzten Lage VII reichte es für die vierte Mannschaft zu einem 8:8-Unentschieden.

Ihren ersten „Härtetest“ (Sebastian) bestand Helpup II am Samstagabend. Die Gäste aus Bega waren allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten. Am Freitag geht es nun für unseren Tabellendritten nach Bentrup-Lossbruch.

Und die Fünfte freute sich am Samstag sowieso über den ersten Saisonsieg (7:3 gegen Bega).

Helpup top

Unsere Kreisligisten gehören derzeit zu den Top-Mannschaften.

Die Damen durften sich innerhalb von 3 Tagen über 2 Siege gegen Elbrinxen und Schuckenbaum freuen und übernahmen folgerichtig die Tabellenspitze.

Bei den Herren gewann Helpup I am Freitag sein Auswärtsspiel in Bega mit 9:2 und bleibt Primus der Kreisliga. Dort oben befinden sie sich seit Samstag in guter Gesellschaft. Denn durch ein überraschend deutliches 9:1 gegen Erder II rückte die 2. Herren auf Tabellenplatz drei vor.

Gute Gastgeber behalten die Punkte

Erste Herren schlägt Erder mit 9:4.

Durch den Ausfall gleich dreier Spieler waren Moritz, Sebastian und Niklas nachgerückt. Zusammen mit Richard, Heiko und Bernd stand also ein schlagkräftiges Team an der Platte, das von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Nach dem 2:1 (Doppel) setzte sich Helpup mit 6:2 ab. Lediglich Sebastian und Richard spielten an diesem Abend einen fünften Satz, den sie jeweils für sich entscheiden konnten. Mit dem 9:4-Endstand kassierte Erder die erste Saisonniederlage. Helpup erwies sich dennoch als guter Gastgeber und spendierte Kaltgetränke und Mettbrötchen.

Damen souverän

Mit einem 5-Punkte-Vorsprung führen die Damen derzeit die Tabelle der Kreisliga an.

Daran konnten auch die Sportfreundinnen aus Oesterholz-Kohlstädt nichts ändern. Das Spiel am Montagabend endete 7:3 für Helpup. Katharina, Margarete, Olesja und Ann-Catrin waren für den souveränen Sieg verantwortlich.

JHV

Ehrungen

Auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag wurden wieder zahlreiche Personen geehrt. Jürgen Schütter erhielt eine Urkunde für seine 25-jährige Vereinsmitgliedschaft. Günter Waschk, Gründungsmitglied unserer Abteilung konnte leider nicht anwesend sein. Er ist bereits seit 60 Jahren im TuS.

Die Überraschung bleibt aus

Hochmotiviert ist die 2. Herren am Samstagabend in die Partie gegen Detmold gestartet. Leider mussten auch Moritz und Co. anerkennen, wie stark die Gäste aufgestellt sind. 2:9 hieß es am Ende. Trotz der Niederlage bleibt Helpup dem Tabellenführer auf den Fersen. Die Erste mit 2, die Zwote mit 4 Minuspunkten.